steinverblender

Tapete oder Malereien an Wänden sind effektive Möglichkeiten, Innenräume zu gestalten. Im Trend liegt dabei eine solide Wandverkleidung aus Holz oder Stein, ersatzweise aus Kunststoffpaneelen in Holz- oder Steinoptik. Mit den unseren Tipps und Anregungen verändern Sie mit einer pflegeleichten und optisch spannenden Wandverkleidung Ihren Wohnbereich attraktiv.

Es unterliegt dem persönlichen Geschmack, ob eine Wandverkleidung Holz- und Steinoptik authentisch wiederspiegelt oder diese nur nachahmt. Wichtig bei jeder Variante ist die Vorarbeit. Diese nimmt wenigstens zwei Drittel des eigentlichen Aufbringens in Anspruch. Jedoch begünstigt das jeweilige Ergebnis sowohl optisch als auch funktionell jedes Raumklima. Holz beispielsweise „arbeitet“, was bedeutet, es zieht Feuchtigkeit aus der Raumluft und gibt diese je nach klimatischen Heizverhältnissen wieder ab. Stein kühlt und ist resistent gegen Feuchtigkeit. Sandstein wiederum gilt als optimaler „Raumatmer“, weil er ohne Nachteile in der Haltbarkeit Feuchtigkeit aufnimmt und abgibt. Trend oder Geschmackssache? Moderne Analysen zeigen, dass Wandverkleidungen mehr Vor- als Nachteile gegenüber einer malerischen Raumdeko oder dem Trend des Tapezierens besitzen.